Arme Menschen e.V. / Poor people / Pessoas carentes

HELFEN SIE MIT!

Sie können in vielfältiger Weise Teil unserer Initiative werden. Wir freuen uns über jede Nachricht, jede Art von Unterstützung und natürlich über jeden Euro.

Klicken Sie hier, um Ihren Beitrag zu leisten - Danke!

Aktuelle Meldungen

06.06.2016

Trauer um den Gründer der Hilfsprojekte in Araruna

Trauer um den Gründer der Hilfsprojekte in Araruna

Am 2. Mai 2016 verstarb an den Folgen einer Tropenkrankheit der Gründer der Hilfsprojekte in Araruna, Pater Christian Muffler, im Alter von 81 Jahren. Obwohl er bereits im Jahr 2001 als Seelsorger an einen weit entfernten Ort versetzt worden war, wo man seine Schaffenskraft ebenfalls dringend benötigte, blieb er mit Araruna weiterhin in engem Kontakt und hat mit Freude die Fortführung seiner dortigen Arbeit begleitet. Entsprechend groß ist die Trauer in Araruna wie an allen Orten, wo P. Christian gewirkt hat. Diese Trauer und die Erinnerung an einen großartigen Mann drückt dieser Brief an alle Förderer aus.

Auch in Mindelheim, der Wahlheimat seiner Mutter, das ihm ebenfalls zur Heimat geworden war, gedenkt man seiner mit Trauer, aber auch mit Stolz (siehe Artikel in der Augsburger Allgemeinen).

Seine Heimatbistum war Hildesheim, wohin ihn seinerzeit Bischof Heinrich M. Jansen geholt hatte. Auch dort wird selbstverständlich seiner angemessen gedacht (siehe Todesanzeige und Artikel in der Kirchenzeitung). 

15.12.2015

Nikolausbrief 2015

Derzeit ist in Politik und Gesellschaft immer wieder von „Ursachenbekämpfung“ die Rede, insbesondere im Hinblick auf die Ursachen von Migrationsbewegungen. Viele Politiker geben sich (scheinbar) völlig überrascht in Anbetracht der Dimensionen. Dabei nehmen wir hier eigentlich nur die Spitze des Eisbergs wahr. Im Grunde kann niemand behaupten, er wäre nicht schon seit Jahren auf dieses Problem aufmerksam gemacht worden. Dennoch ist man sehenden Auges - oder vielmehr „blinden Auges“ - bewusst in die jetzige Situation hineingeschlittert.

31.08.2015

P.A.R.E.

P.A.R.E.

Brasilien leidet unter einer zunehmenden Zahl von Kindern und Jugendlichen, die immer früher in Kontakt mit Drogen kommen, sei es durch eine direkte Beteiligung am Handel oder durch andere kriminelle Aktivitäten wie zum Beispiel Diebstähle, um Geld zum Erwerb entsprechender Suchtmittel in Besitz zu bringen und somit das eigene Suchtgefühl zu befriedigen. Lesen Sie den ausführlichen Bericht über unser Projekt gegen diesen Trend, das seit dem Frühjahr große Resonanz findet.

01.12.2014

Nikolausbrief 2014

Als Bringer von Gaben für Kinder ist der hl. Bischof Nikolaus von Myra in der ganzen Welt bekannt: Am Abend vor dem 6. Dezember, seinem eigentlichen Patronats- und Namenstag, beschenkt er die „braven“ Kinder mit Äpfeln, Nüssen und Süßigkeiten. Dieser Brauch geht auf zahlreiche Legenden zurück, die sich um seine Person ranken. Laut ihnen hat er vielen Menschen, darunter auch Kindern, in höchster Not geholfen. In der Legende wird hervorgehoben, dass er unter anderem die Auswirkungen einer Hungersnot milderte und vielen armen Familien half.

04.11.2014

Neuer Flyer eingetroffen

Nach mehreren Jahren waren die bisherigen Flyer verteilt. Anstelle eines Nachdrucks wurde ein neuer zusammengestellt und in Druck gegeben. Sie können diesen Flyer hier herunterladen und auch gerne per Mail als Datei weiterleiten. Falls Sie eine Möglichkeit haben, den Flyer an Orten mit Publikumsverkehr aufzulegen (Bibliotheken, Arztpraxen, Kanzleien, Büros usw.), schicken wir Ihnen die benötigte Stückzahl zu. Damit können Sie einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Projekte leisten. Bitte nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf: info@armemenschen.de

05.10.2014

Sanierung von zwei Kindergärten in der Gemeinde Cuitegi

Sanierung von zwei Kindergärten in der Gemeinde Cuitegi

Dank der Unterstützung großzügiger Spender konnten zwei Kindergärten in der nordostbrasilianischen Gemeinde Cuitegi weitgehend saniert werden.

Nachdem nun auch der zweite Bauabschnitt sehr erfolgreich und zufriedenstellend verlaufen ist, können wir nun mit großer Befriedigung auf den gemeinsamen Erfolg blicken, ein Umfeld, in dem sich Kinder körperlich, geistig und sozial weit besser entfalten können als noch vor kurzer Zeit. 

20.09.2014

Bericht über Nationale Umweltwoche 2.6.2014 - 10.6.2014

Bericht über Nationale Umweltwoche 2.6.2014 - 10.6.2014

In diesem Bericht präsentieren wir allen Unterstützern, Freunden und Interessierten einen aktuellen Zwischenstand der Ergebnisse unserer Umweltprojekte, die uns aus den folgenden Städten und Gemeinden vorliegen: Alagoa Grande, Bananeiras, Caiçara, Cacimba de Dentro, Dona Inês, Guarabira, Sapé und Solânea. Sie alle befinden sich im trockenen Nordosten Brasiliens und haben an der landesweiten Nationalen Umweltwoche teilgenommen, die auf den Grundprinzipien nachhaltigen Umweltschutzes basiert. Alle diese Städte bringen dem Erhalt ihrer natürlichen Umgebung auch in genereller Hinsicht einen hohen Stellenwert entgegen.

 

Erfolgsmomente

Der Erfolg gibt uns Recht!

Der Erfolg gibt uns Recht!

Fotos von abgeschlossenen Projekten - für uns Bestätigung getaner Arbeit und gleichzeitig Ansporn für weitere Projekte

Weitere Fotos von erfolgreich abgeschlossenen Projekten finden Sie in unserer Galerie.

 

Werden Sie auch Förderer!

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).